Aktie der Bayrisch-Tirolerischen Sensenunion

Jahresproduktion 1923: 450.000 Stk. Sensen, Export in 63 Länder

Bildmarke der Bayrisch-Tirolerischen Sensenunion

In der K&K-Monarchie wurde an verschiedenen Produktionsstätten in Tirol, Bayern, Oberösterreich sowie in Böhmen und Mähren Stähle von höchster Qualität verarbeitet. Damit konnten Sensen für die unterschiedlichsten Anforderungen produziert und in 63 Länder der Welt exportiert werden.